Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Der Akademisierungswahn – zur Krise beruflicher und akademischer Bildung – Prof. Dr. Nida-Rümelin

9. Februar 2015 um 19:30 - 22:00

Im Juni 2014 war Prof. Nida-Rümelin bei uns zu Gast und hat die Grundlagen einer humanen Bildung beleuchtet. Seine Grundthese ist, daß den Bildungsreformen die kulturelle Leitidee fehlt. Bildung hat die Aufgabe, zu einer demokratieverträglichen menschengerechten und zivilen Kultur respektvollen Umgangs miteinander beizutragen. Ohne Bildung keine Demokratie. Bildung muß allen BürgerInnen gleichermaßen zugänglich sein. Das war schon immer Kern der Sozialdemokratie.

Was bedeutet der aktuelle “Akademisierungswahn” für unsere Bildungslandschaft und für unser Kinder?

Kurz gesagt: Es reicht nicht aus, nur über Bildung zu sprechen. Wir müssen auch über Wirtschaft reden.

Die Reformen der letzten zwei Jahrzehnte haben unser Bildungssystem in eine tiefe Krise geführt. Die zunehmende Standardisierung von Bildung durch PISA und Bologna hat sowohl die akademische als auch die berufliche Bildung beschädigt.

Die Gestalter der Bildungssysteme dürfen sich nicht den Diktaten des Marktes unterwerfen. Aber die Fragen der sozialen Gerechtigkeit mit Blick auf die Abhängigkeiten zwischen Ausbildung und Lebenseinkommen, der Wahrscheinlichkeit arbeitslos zu werden und gesundheitsverträgliche Arbeitsbedingungen im Beruf zu haben – diese ökonomischen Fragen dürfen nicht aus dem Blick verloren werden.

Julian Nida-Rümelin plädiert nachdrücklich für die Erhaltung und Förderung der Vielfalt der Bildungssysteme.

… und er sieht Perspektiven für eine Korrektur des bereits eingeschlagenen Weges.

Details

Datum:
9. Februar 2015
Zeit:
19:30 - 22:00

Veranstalter

AfB Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen

Veranstaltungsort

Gaststätte Flößerei “Roter Salon”
Sebastiani-Steg 1, Wolfratshausen, 82515
+ Google Karte