Uwe Schupp

Der SPD Ortsverein Schliersee stellte am Donnerstag, 26. April 2012 im Gasthof Wendelstein in Schliersee, Uwe Schupp, 48 Jahre, Betriebsrats-vorsitzender der Firma Telair in Miesbach als SPD Bürgermeisterkandidat für die Wahlen der Marktgemeinde Schliersee am 23. September 2012 auf.
Von 16 Stimmberechtigten erhielt Schupp 15 Stimmen bei einer Enthaltung. Mehrere nicht parteilich gebundene Bürger, von über 30 Anwesenden, begrüßten in Wortbeiträgen die Kandidatur. Schupp kündigte eine überzeugende Alternative zum bisherigen Amtsinhaber und zur bisherigen Politik in der Marktgemeinde an.

Er will Politik für die Menschen und nicht gegen jemanden machen. Ferner will er einen fairen Wahlkampf führen, denn es geht ihm um die Sache, um Schliersee und nicht um Personen. Er bot ein durchdachtes, bodenständiges Programm ohne große Versprechungen und ohne unrealistische Visionen an.

Er will Schliersee als liebenswerte Gemeinde mit seinem dörflichen Charakter und Charme in einem ländlichen Raum erhalten. Er will Schliersees Natur, Landschaft und Umwelt bewahren. Er formulierte, er wolle ein grünes Schliersee und kein zubetoniertes Tal mit einem Ortsteil “Hoch-Schliersee” auf dem Schliersberg.
Er will einen landschaftsverträglichen und nachhaltigen Tourismus mit einem Schwerpunkt im sportlichen Bereich, keine Ansammlung von modischen Bespaßungsanlagen.
Er will eine lebendige Gemeinde, interessant für Kinder und Jugendliche, attraktiv für junge Familien, zugleich soll Schliersee aber auch “altersgerecht” sein. Neuhaus braucht ein Lebensmittelgeschäft für die Nahversorgung, gerade für Ältere.

Es ist erforderlich eine transparente, bürgernahe und bürgerfreundliche Gemeindepolitik mit Behandlung möglichst in öffentlicher Sitzung.

Schluss sein muss nach der Bürgermeisterwahl am 23. September 2012 mit einem Vitalwelt-Ausschuss aus fünf Personen, der nichtöffentlich in undurchsichtiger und unkontrollierter Weise die finanziellen Geschicke der Gemeinde in seinen Händen hat. Weiter forderte Schupp eine Informationsfreiheitssatzung (wie in Weyarn), um dem Leitbild des mündigen Bürgers mit Internetnutzung auch in Schliersee entgegenzukommen.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*