Der Vorstand des Bundeswahlkreises 224 Oberland hat auf seiner Sitzung am 13. März 2012 in Anwesenheit des Bundestagsabgeordneten Klaus Barthel einen Beschluss zu einem Papier des Vorsitzenden Prof. Dr. Jürgen Schade zum Fiskalpakt gefasst. Der Beschluss soll am Samstag dem Bezirksparteitag Oberbayern als Initiativantrag übergeben werden. Die Vorstandsmitglieder halten den von 25 Staats- und Regierungschefs der Mitgliedstaaten der Europäischen Union auf dem Gipfel in Brüssel am 2. März 2012 unterzeichneten Fiskalpakt für unausgewogen und für nicht verfassungskonform.Fiskalpakt

 


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*