Veranstaltung der SPD – Ortsverein Holzkirchen und Bundeswahlkreis Oberland – zur Integration am 16. September 2011 in Holzkirchen

Im Fool’s Theater, Kultur im Oberbräu, folgten 60 Teilnehmer unter der erfahrenen Moderation von Hans Pawlovsky den anschaulichen Ausführungen der Referentin und Referenten: Die Integrationsbeauftragten im Landkreis Miesbach und der Marktgemeinde Holzkirchen, Frau Christine Kumpfmüller und Herr Franz Kaiser berichteten über Erfolge und Probleme bei der Integration von ausländischen Mitbürgern. Der bayerische Verfassungsrichter und ehemalige Landtagsabgeordnete Dr. Klaus Hahnzog erläuterte den Entwurf eines bayerischen Integrationsgesetzes, den die SPD in den Bayerischen Landtag eingebracht hat. Der Vorsitzende der SPD im Bundeswahlkreis, Prof. Dr. Jürgen Schade, berichtete von seinen vielfältigen Erfahrungen im Ausland und den guten menschlichen Kontakten, die er erfahren hat.

In der ausführlichen Diskussion wurden Schwierigkeiten angesprochen, die einzelne Teilnehmer bei der Behandlung ihrer ausländischen Angehörigen (so Ehefrau und Stiefkinder) erdulden müssen. Gerade für Kinder und Jugendliche sind die schulischen Probleme oft nur mit Hilfe ehrenamtlicher Betreuer wie pensionierter Lehrerinnen zu lösen. Im Landkreis Miesbach sind in den vergangenen Jahren jedoch erhebliche Fortschritte erzielt worden. Klaus Hahnzog machte deutlich, dass das von ihm entworfene und der SPD-Fraktion eingebrachte Gesetz zur einer erheblichen Verbesserung bei der Integration führen wird, weil den Kommunen eine Reihe von Aufgaben übertragen und die Mitwirkungsrechte der zugezogenen Menschen erweitert werden. Die Versammlung war sich auch mit den Referenten einig, dass Rechte und Pflichten auf beiden Seiten zusammengehören. Integration bedeutet nicht nur ein Recht auf bestimmte Leistungen wie z.B. einen kostenlosen Unterricht in der deutschen Sprache und die Förderung ihrer Muttersprache, sondern auch die Verpflichtung, das Grundgesetz mit den verbürgten Menschenrechten und die deutschen Gesetze zu respektieren.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*