Eine zündende Idee, ein gutes Konzept, Monate der Vorbereitung, Zusage eines prominenten Redners und einer bekannten BR-Fernsehjournalistin  – alles war umsonst. Die Veranstaltung zu Olympia 2018, die für den 2. Mai in Kochel geplant war, findet nicht statt. Es hat sich kein Pro-Olympia-Vertreter bereit erklärt, auf dem Podium seine Argumente darzulegen und in einer Diskussion Rede und Antwort zu stehen. Der Bundeswahlkreisvorstand wich trotzdem von seiner Vorstellung einer lebendigen Auseinandersetzung mit dem brisanten Thema Pro oder Contra Olympiade in Garmisch-Partenkirchen 2018 nicht ab und entschied sich dafür, die Veranstaltung nicht einseitig mit dem Olymia-Gegner Axel Doering vom Bund Naturschutz durchzuführen. Pressemitteilung Olympia


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*