flossmann_1

Der SPD Gesamtvorstand im Landkreis Miesbach lud auf seiner Sitzung am 11. April 2011, im Gasthof Alter Wirt in Weyarn, die Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Alpenregion Tegernsee Schliersee, Sabine Floßmann (Bild) ein, Thema: Masterplan Tourismus.
Ziel der Planungsaktivitäten: in 12 Leitprojekten und in Schritten bis 2020 die Tourismusorganisation in Kooperation mit dem Standortmarketing für die Region bündeln, die Qualität des touristischen Angebots verbessern und fördern sowie als quantitatives Ziel bis Ende des Planungszeitraums die Zahl der Übernachtungen um 500.000 steigern.


Die Geschäftsführerin hob hervor, die Region solle als Marke besser sichtbar und bekannter werden, mit verbesserter Organisation will der Verband die Beherbergungsbetriebe bei Entwicklung und Ansiedlung unterstützen.  Schwerpunkt Wandern, aber auch Moutainbiking, Gesundheit, Winteraktivitäten und besondere Aktivitäten im nördlichen Teil des Landkreises sind die wichtigsten Entwicklungsprojekte. In der anschließenden Diskussion wurde auf den an schönen Tagen stark angewachsenen Tagestourismus kritisch hingewiesen. Begrüßt wurden die Schwerpunkte Wandern und Verbesserung des Angebots. Nicht gewünscht wurde eine Konzentration auf Premiumangebote, moniert, die fehlende Mitfinanzierung bei der Tourismusförderung durch die Betreiber und die vergleichsweise schlechte tarifliche Bezahlung der etwa 6.600 Beschäftigten im Tourismus der Alpenregion Tegernsee Schliersee.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*