aures_planegg_thumb.jpg

MdL Inge Aures kämpft an vorderster Front für die Aufarbeitung der “Hypo Alpe Adria-Affäre”. Ihrer Meinung nach zahlt der Steuerzahler die Zeche für maß- und zielloses Handeln. Die Arbeit der oberfränkischen SPD-Landtagsabgeordneten Inge Aures dreht sich vorrangig um die Aufklärungsarbeit rund um die skandalösen Vorgänge bei der Bayerischen Landesbank. Die Abgeordnete aus dem Stimmkreis Kulmbach gehört der Kontroll-Kommission des Bayerischen Landtags als stellvertretende Vorsitzende an, und auch im Untersuchungsausschuss zum Kauf der österreichischen “Hypo Group Alpe Adria” Bank vertritt sie die Fraktion der SPD.

weiterlesen auf www.spd-gauting.de


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*