Wehner I

Im Rahmen einer Kreisversammlung kamen Mitglieder und Gäste des Kreisverbands Bad Tölz-Wolfratshausen, unter ihnen der Bundestagsabgeordnete Klaus Barthel am 3. Februar in Egling in den Genuss eines äußerst informativen und kurzweiligen Vortrags über Herbert Wehner. Referent Christian Denstorff aus NRW mit Verbundenheit zu unserer Region spannte den Bogen von den beiden wichtigsten Programmen der Partei, dem Heidelberger Programm von 1925 zum Godesberger Programm von 1959. Während sich das erste noch klar an die Arbeiterklasse wendet, basiert das spätere auf christlicher Ethik, Humanismus und klassischer Philolophie. Hier sind die auch heute geltenden Grundwerte der Sozialdemokratie Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität festgeschrieben. Chrisian Denstorff übermittelte dem Zuhörer ein differenziertes Bild von Herbert Wehner als streitbaren und leidenschaftlichen Sozialdemokraten, der die Partei Jahrzehnte lang stark geprägt und den Wandel der SPD von der reinen Arbeiter- zur Volkspartei mit beschritten hat.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*