Auf dem Unterbezirksparteitag Miesbach am Donnerstag, 12. Januar 2017, im Darchinger Hof, Mitterdarching in der Gemeinde Valley, wurde der SPD Unterbezirksvorstand nach zwei Jahren neu gewählt und ging gestärkt in das Jahr 2017.

Vorsitzender und Bundeswahlkreisdirektkandidat Hannes Gräberner  aus Holzkirchen konnte sich gelassen freuen, denn er erhielt nach seinem detailiierten Rechenschaftsbericht von 20 abgegebenen und gültigen Stimmen, von allen 20 Delegierten eine Zustimmung zu seiner Wiederwahl. Gelassen war dann auch die Annahme seiner Wahl.

Auch Thomas Danzer aus Hausham, Robert Kühn, Bad Wiessee und Lena Molitor, Holzkirchen, konnten sich mit 20 Stimmen als Stellvertretung an der Seite von dem Betriebsratsvorsitzenden Hannes Gräbner über eine ungeteilte Zustimmung erfreuen.

SPD-Vorstand-UB-MB-01

von li.: Uli Mehrer, Gabi Falkenberg, Thomas Danzer, Hannes Gräbner, Joyce Mariel, Verena Schmidt-Völlmecke, Robert Kühn, Christine Negele, Bruno Peetroons

Der Kassier, Uli Mehrer, Weyarn und Joyce Mariel, Holzkirchen, die erstmals als Schriftführerin kandidierte, erfreuten sich ebenso über 20 Ankreuzungen. Die bisherige Schriftführerin, Gwenny Kalch, Waakirchen, hatte für diese Funktion nicht mehr kandidiert, verbleibt aber im Gesamtvorstand des SPD Unterbezirks. Wie alle ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern dankte der Vorsitzende Hannes Gräbner, Gwenny Kalch, gegen Endes der Veranstaltung für ihr langjähriges Engagement im Kreisvorstand und überreichte ihr eine Flasche mit rotem Wein.

Als Beisitzer oder Beisitzerin in den SPD Unterbezirksvorstand Miesbach wurden gewählt: Gabi Falkenberg, Gmund am Tegernsee, Verena Schmidt-Völlmecke, Holzkirchen, Barbara von Miller, Gmund am Tegernsee, Bruno Peetroons, Otterfing, Christine Negele, Rottach-Egern und Hans Pawlovsky, Hausham. Per Akklamation erhielten ihre ungeteilte Zustimmung als Revisoren: Hans Schmid, Gmund am Tegernsee und Petra Freiberger, Holzkirchen.

Für die Schiedskommission entschieden sich die Delegierten für: Hans Putzer, Holzkirchen, Betty Mehrer, Weyarn und Hermann Kraus, Miesbach. Die Vorschläge für die Vertretung der Ortsvereine und der Arbeitsgemeinschaften wurden von der Versammlung ebenfalls bestätigt.

Der SPD Unterbezirk Miesbach delegierte für die nächsten zwei Jahren im SPD Bezirksparteitag Oberbayern: Hannes Gräbner und Erika Brown, sie werden vertreten von Hans Pawlovsky und Christine Negele.

Auf dem SPD Landesparteitag Bayern wird der Unterbezirk Miesbach verteten durch Hannes Gräbner und Christine Negele, ihre Vertretungen sind: Verena Schmidt-Völlmecke, Bruno Peetroons, Betty Mehrer, Joyce Mariel und Hans Pawlovsky.

Neben den Rechenschaftsberichten des Vorsitzenden und des Kassiers berichtete der Bundestagsabgeordnete MdB Klaus Barthel: Er dankte als Erstes allen SPD Mitgliedern, die sich im Unterbezirk Miesbach engagieren, denn anders als er, würden alle Funktionsträger und Funktionsträgerinnen ihre Arbeit ehrenamtlich und nicht bezahlt leisten.

Die Lage mit Brexit und seit der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA, sei für Europa und Deutschland nicht einfacher geworden. Populismus und ein Rechtsruck in unserer Gesellschaft wird es nicht einfacher machen für die SPD im September zur Bundestagswahl anzutreten. Mit dem Betriebsratsvorsitzenden Hannes Gräbner als SPD Direktkandidaten, sah er seine Nachfolge und den Bundestagswahlkreis 223 Bad Tölz Wolfratshausen – Miesbach gut aufgestellt. Die Wählerinnen und Wähler forderte er auf, ihre Stimme nicht denen zu geben, die unsere Gesellschaft spalten wollen. Für die SPD sei das zentrale Thema: Soziale Gerechtigkeit schaffen und guter Arbeit bei veränderten Bedingungen eine Zukunft zu geben. Auch in unruhigen Zeiten stehe die SPD für Sicherheit und Solidarität. Haß und Ausgrenzung mit gleichzeitiger Zunahme des Reichtums der Reichen, auch wenn sie noch so emotional vorgebracht werden, sind nicht die Positionen der SPD.

Der Vorsitzende des Bundeswahlkreises 223, Walter Sedlmayer forderte die Delegierten auf, an dem Wahlvorbereitungsseminar am Samstag, 28. Januar 2017 von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr in der Vokshochschule Holzkirchen zahlreich teilzunehmen, damit die SPD im Bundeswahlkreis auch gestärkt im Bundestagswahlkampf vor die Wähler und Wählerinnen treten kann.

 


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*